Gerade jetzt! 5 Orientierungspunkte für Dich

Lasst uns die Zeit nutzen, die eigene Dunkelheit zu durchleuchten und im Schoß von Großmutter visionär und neu zu träumen. Also: Tritt ein ins Zentrum deines Schöpfertums, gib deine Macht nicht länger nach außen, lebe die höchste Vision deiner Selbst. Die Zeit ist reif für große Veränderungen zum Höchsten, Schönsten und Besten. Hier kommen 5 essentielle Tipps für Dich und die kommende Zeit:


  1. Übernimm die Macht über deine Gedanken Eine schwarze Katze läuft über die Straße. Eine Passantin sagt: "Oh je, das bringt Pech". Die Nächste sagt: "Was für ein Omen! Meine Wildnatur bricht durch". Es ist an Dir die Verantwortung für deine Geisteshaltung zu übernehmen!

  2. Übernimm Verantwortung für deine Gespräche Mit jedem Gespräch nährst du bestimmte Felder. Also übernimm für deine Gespräche die Führung und verlier dich nicht in kraftzerrenden Diskussionen. Wandle das Gespräch vom Blabla zum Weg der Energie. Das heißt: Erblicke die Meta-Ebene hinter den Worten. Vielleicht gelingt es dir auch, das Innere Kind deines Gegenübers zu erspüren und wie es ihm/ihr hinter dem Blabla tatsächlich geht. Dieses Erspüren beginnt natürlich bei Dir und deinem Inneren Kind.

  3. Nimm deine Gefühle an die Hand Deine Gefühle sind wie Kinder. Du bist Mutter der Wut, Mutter der Angst, Mutter der Freude, Mutter der Traurigkeit, Mutter der Sehnsucht, usw. Das Universum wird alles für Dich bereitstellen, dass Du deine Kinder wieder ganz zu Dir zurückholst, sie nach Hause holst, verkörperst und die Kraft und Weisheit der Gefühle erfährst. Auf dem Weg, ganz Mensch zu sein!

  4. Gib deine Macht nicht länger nach draußen Spreche ich Menschen, Impfstoffen, Maßnahmen oder Gesetzen so viel Macht zu, dass ich mich hilflos, ausgeliefert und ohnmächtig fühle? Zeit für eine Kehrtwende! Das ICH BIN kann nicht verletzt, manipuliert oder krank werden. Bin ich mit dieser, meiner Quelle verbunden, bin ich zu jeder Zeit frei.

  5. Es ist Zeit, Großes zu erträumen! Heute Nacht werde ich mich an meine Träume erinnern und sie mir aufschreiben / merken. Darüberhinaus gebe ich Mutter Erde die Erlaubnis, durch mich zu träumen. Ja! Auch dein Träumen hast Du in der Hand. Welches Leben, welche Situationen, welche Gemeinschaft, welche Natur wünschst Du dir für diese Erde? Du bist Mitschöpfer im Großen Traum. Remember.


Sei gesegnet mit aller Sanftheit und Tiefe, surfe gut durch die Rauhnächte.

Dirk & Malina




46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen