top of page

Archaische Weihnachts-Schwitzhütte

Aktualisiert: 1. Jan.

In Sachen Witterung war die archaische Weihnachts-Schwitzhütte die herausforderndste Schwitzhütte, die wir in 7 Jahren erlebt haben. Einen Tag vor Heiligabend hatten sich 20 Träumer zusammengefunden und begegneten purer, archaischer Kraft.


Unser sanfter Bach war zu einem reißenden Strom geworden. Ohne Unterlass gab es starken Niederschlag mit Graupelschauern und das Feuer brannte mit voller Leidenschaft, um uns warm zu halten.


Ein großer Dank geht an unsere beiden Feuerhüter, die so glücklich mit den Elementen tanzten und an jeden einzelnen Träumer, der der Natur und damit auch allen Bewegungen in sich selbst begegnete, sein eigenes inneres Feuer zu hüten inmitten der Naturgewalten. Ein Dank auch an die Frauen vom Frauenkreis Chemnitz, die uns die Schönheit der Rosen brachten.


Am Ende der archaischen Weihnachts-Schwitzhütte trugen Wind und Wasser sogar eines unserer Zelte von dannen: so ist es! Im Winter steckt viel Sterben und Loslassen sowie Platzmachen für den Frühling. Wohl dem, der in all den Veränderungen flexibel und wach im Geiste bleibt.


Warme Um Arm Ung


Dirk & Malina








215 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page