Über die Selbstheilung

Aktualisiert: Feb 2

Medizingeschichte: Wie uns die Spirits der Tiere im ALLtag bei unserer SELBSTHEILUNG helfen können...


"Beim Joggen stelle ich mir manchmal vor, ich sei ein junges Reh, das zum ersten Mal wild durch den Wald galoppiert. Doch heute schwächelt mein rechtes Knie, es zieht und zwackt. Ich frage mich: Was würde das Reh tun?


Für das Reh ist das rechte Hinterbein überlebenswichtig, es kann es sich nicht leisten, sich einfach hinzulegen oder die Stelle zu ignorieren. Also gibt es all seine Schöpferkraft in dieses rechte Knie, fährt alle Selbstheilungskraft hoch und im Nu ist das Knie wieder ok. Kraft des Geistes und des Willens zu Leben.



Nun, was macht der Mensch manchmal in solchen Situationen? Er jammert (und bekommt Aufmerksamkeit), er geht zum Physiotherapeuten (und bekommt Berührung). Warum also sollte der Mensch alle seine Schöpferkraft aufbringen, um das Knie selbst zu heilen, wo er doch für das kaputte Knie Aufmerksamkeit & Berührung bekommt?


Ich hörte von einem kleinen Jungen, der sich immer wieder erkältete und die Ärzte fanden keine Ursache. Dabei lag die Lösung auf der Hand: Immer, wenn der Kleine hustete - aber auch nur dann - kam seine Mama und legte ihre warme Hand auf seine Brust - das tat sooooo gut. Warum also gesund werden?


DAS TEACHING

Bei Symptomen und chronischen Erkrankungen ist es gut, wenn wir uns auch fragen: Was habe ich davon? Welche positiven Effekte ziehe ich daraus? Um dann die volle Verantwortung für unsere Gesundheit wieder übernehmen zu können.



Kommt gut durch diese wilde Zeit

In Liebe Malina

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen